Die Internetplattform für Pferdefreunde
Shop
Kleinanzeigen & Pferdemarkt
Branchenbuch
Veranstaltungen
News
   Forum   
  Fachleute geben Auskunft
Pferdebilder
Partners
Kontakt
Login
 

Diese Site existiert dank der Unterstützung von unseren Partnern, wir möchten ihnen hier danken

  News aus der Pferdeszene


Alle news anzeigen

 
 

30.10.16

Neue Studie: Jeder 4. Isländer ist zu dick

Dänische Forscher stellten in einer neuen Studie fest, dass Isländer einen Hang zum Übergewicht haben. Von der an der Studie teilnehmenden 254 Islandpferden waren 24% übergewichtig – also jeder vierte.

Isländer gelten als ausdauernd und robust. In ihrem natürlichen Lebensraum sind sie genügsam. In der bei uns üblichen Pferdehaltung mit energiehaltigem Heu neigen sie durch ihre Leichtfuttrigkeit jedoch auch zu Übergewicht.

Die Studie

In der dänischen Studie wurden 140 Wallache, 105 Stuten und 9 Hengste aus 46 Pferdebetrieben untersucht. Bei der Untersuchung wurde ihr Body Condition Score (BCS) ermittelt und die Pferde wurden auf einer Skala von 1 bis 9 beurteilt. Stufe 1 stand für sehr mager, Stufe 5 für leicht übergewichtig und Stufe 9 für extrem fettleibig. Die Beurteilung erfolgte durch eine Fachperson und durch den Pferdebesitzer. Ebenso wurden der Bauch- und Halsumfang sowie die Widerristhöhe gemessen und ins Verhältnis gestellt.

Ergebnisse

Für die Auswertung der Daten wurden die Pferde in 4 Gruppen unterteilt.

Das Ergebnis stellte sich wie folgt dar:

5.9 % der Pferde waren untergewichtig (BCS 3-4)

70.1 % der Pferde lagen im Idealbereich (BCS 5-6)

13.8% der Pferde waren übergewichtig (BCS 7)

10.2% der Pferde waren extrem übergewichtig (BCS 8-9)

Diese Ergebnisse wurden mit den kalkulierten Verhältnissen von Bauch- und Halsumfang und errechnetem Gewicht aufgrund der Messungen untermauert.

Die Pferdebesitzer unterschätzen jeweils das Gewicht ihres Pferdes im Gegensatz zu einer Fachperson.

Mit insgesamt 24% der 254 Pferde war also jedes vierte Pferd übergewichtig.

Übergewicht nicht nur bei Isländern

Andere Forschungsergebnisse zeigen das Übergewicht nicht nur für Isländer ein Problem darstellt.

In Schottland wurde eine Studie an 319 Reitpferden durchgeführt, die ergab, dass 45% der Pferde zu dick waren.

In England wurde eine weitere Studie an ca. 800 Freizeitpferden durchgeführt. Dort war sogar jedes 3. Pferd übergewichtig.

Über den grossen Teich zeigte eine US-amerikanische Studie an 300 Pferden, die als leichtfuttrig eingestuft worden waren, einen Wert von über 50% übergewichtigen Pferden.

Diese Ergebnisse verdeutlichen dass Übergewicht und Fettleibigkeit ein relativ grosses Problem in der bei uns üblichen Pferdehaltung darstellen. Energiereiches Heu, Kraftfutter gepaart mit nicht adäquater und ungenügender Bewegung – das alles führt zu Übergewicht und damit eventuell auch zu Stoffwechselkrankheiten wie Cushing oder EMS. 

N.A., equinet.ch

Quelle: http://actavetscand.biomedcentral.com/



Zurück

Kommentare - Neuer Kommentar schreiben
Noch kein Kommentar vorhanden


Neuer Kommentar schreiben

 

 


 

 

 

Für eine Auflösung von mindestens 1024 x 768 px entwickelt, auf Firefox und Explorer getestet
© designed by neurom sàrl